Aktiver Klima-Schutzmehr erfahren »
Spoc Single Point of Contact
Sie befinden sich hier: CONSERVEAppleLeistungenReparaturFluessigkeits-Schaden-Behandlung

Flüssigkeits-Schaden-Behandlung für Apple MacBook, MacBook Air oder MacBook Pro in Deutschland

Ihr Apple Laptop ist feucht geworden oder mit einer Flüssigkeit (Wasser, Kaffee, Bier, Wein oder anderer) in Berührung gekommen?

In den meisten Fällen reicht schon der Bruchteil einer Sekunde, um ein MacBook, MacBook Air oder MacBook Pro funktionsunfähig zu machen. In diesem Fall sollten Sie Ihren Apple Computer so schnell wie möglich zu uns bringen oder von uns abholen lassen, damit wir diesen fachmännisch öffnen, reinigen und trocknen können.

Doch auch wenn Ihr Apple Macintosh nach einem Kontakt mit einer Flüssigkeit (i.S.v. Wasser-Schaden) noch funktioniert, ist höchste Eile geboten: Fast immer treten nach einiger Zeit Folge-Schäden auf, die sich durch eine sofortige Behandlung vermeiden oder eindämmen lassen.

Wenn Sie den Feuchtigkeits-Schaden an Ihrem Apple Laptop nicht professionell behandeln lassen wird entweder die sofort einsetzende und permanent weiter fortschreitende Korrosion oder die unter Strom-Fluss einsetzende Elektrolyse die elektronischen Komponenten Ihres Gerätes zerstören; aber auch von den Ablagerungen der Flüssigkeit (z.B. Säuren, Salze, Öle, Fette und anderen Stoffen) droht massive Gefahr für die empfindliche Elektronik. Wie lange es dauert bis das Gerät zerstört ist hängt vom Einzelfall ab – sicher ist nur: “Rost schläft nicht”. Sie sollten daher in jedem Fall unverzüglich die Flüssigkeit aus Ihrem Apple MacBook, MacBook Air oder MacBook Pro professionell entfernen lassen.

Unsere Flüssigkeits-Schaden-Behandlung umfasst die folgenden Leistungen:

  1. Fachmännische Öffnung und Zerlegung des Gerätes.
  2. Professionelle Verdrängung der Flüssigkeit aus dem Gerät.
  3. Gründliche Reinigung der Platinen des Gerätes.
  4. Professionelle Entfernung von Ablagerungen auf den Platinen des Gerätes.
  5. Professionelle Entfernung eventuell vorhandener Korrosion auf den Platinen des Gerätes.
  6. Schonende Trocknung des Gerätes.

In den meisten Fällen funktioniert Ihr Apple MacBook, MacBook Air oder MacBook Pro nach einer fachmännisch durchgeführten Flüssigkeits-Schaden-Behandlung (i.S.v. Wasser-Schaden-Behebung) wieder und es sind keine weiteren Maßnahmen erforderlich. In manchen Fällen ist anschließend die Reparatur oder der Austausch einzelner Komponenten notwendig. In diesem Fall erhalten Sie nach der Durchführung einer Hardware-Diagnose unverzüglich einen Kosten-Voranschlag, woraufhin Sie sich entscheiden können ob die Hardware-Reparatur durchgeführt werden soll oder nicht.

Bitte beachten Sie, dass die Flüssigkeits-Schaden-Behandlung für Ihren Apple Computer in jedem Fall kostenpflichtig ist und wir keinen Erfolg garantieren können. Die Erfolgs-Quote bei sofortiger Behandlung eines Flüssigkeits-Schadens bei einem Apple MacBook, MacBook Air oder MacBook Pro ist aber sehr hoch.

Bitte rufen Sie uns jetzt an um einen für Sie passenden, gerne auch sehr kurzfristigen, Termin für eine Flüssigkeits-Schaden-Behandlung zu vereinbaren:

0180-3-266730-01Termin vereinbaren

Im Anschluss an die telefonische Vereinbarung Ihres Wunsch-Termins erhalten Sie von uns eine Bestätigung per eMail – diese enthält alle weiteren Informationen über den weiteren Ablauf, so dass Sie sich bestens auf Ihren Termin vorbereiten können.

Erste Hilfe bei Flüssigkeits-Schäden:

Wenn Ihr Apple Computer feucht geworden oder mit einer Flüssigkeit (Wasser, Kaffee, Bier, Wein oder anderer) in Berührung gekommen ist, folgen Sie unbedingt unverzüglich den folgenden Hinweisen:

  1. Entfernen Sie das Gerät sofort aus der Flüssigkeit!

  2. Entnehmen Sie, falls möglich, den Akkumulator (Batterie) aus dem Gerät! Dies ist Ihnen selbst leider nicht möglich bei Apple MacBook ab Ende 2009 ('Late 2009'), bei Apple MacBook Air ab Januar 2008 ('Early 2008'), bei Apple MacBook Pro ab Anfang 2009 ('Early 2009').

  3. Schalten Sie das Gerät auf keinen Fall ein! Ansonsten kann es zu einem Kurzschluss kommen und es drohen zusätzliche Schäden an der Elektronik.

  4. Verbinden Sie das Gerät auf keinen Fall mit einem Lade-Gerät (Strom-Kabel)! Ansonsten kann es, in Folge eines Kurzschlusses, sogar zu einem Brand kommen.

  5. Tupfen Sie das Gerät mit einem sauberen Tuch von außen vorsichtig ab ohne dabei weitere Flüssigkeit in die Öffnungen des Gerätes zu drücken!

  6. Packen Sie das Gerät in eine Plastik-Tüte und verkleben Sie diese! Die Korrosion im Gerät startet erst nachdem die Feuchtigkeit aus dem Gerät entwichen ist und wird damit verzögert.

  7. Trocknen Sie das Gerät nicht mit einem Fön! Das beschleunigt das Eintreten der Korrosion und ist daher vollkommen kontra-produktiv.

  8. Legen Sie das Gerät nicht auf eine Heizung oder in einen Backofen! Das beschleunigt das Eintreten der Korrosion und ist daher vollkommen kontra-produktiv.

  9. Legen Sie das Gerät nicht in Reis! Das bringt gar nichts und verzögert nur eine fachmännische Daten-Rettung bzw. Reparatur.

  10. Vereinbaren Sie unverzüglich mit uns einen Termin für eine professionelle Flüssigkeits-Schaden-Bahandlung!

Wenn Sie die obigen Hinweise beachten, haben wir gute Chancen Ihr Gerät und die darauf befindlichen Daten zu retten.

0180-3-266730-01Termin vereinbaren