Mann tippt mit seinem Finger auf einem Tablet.
Herunterladen

Apple macOS Betriebssystem

CONSERVE unter­zieht seit 1984 alle von Apple ver­öf­fent­lich­ten Betriebs­sys­te­me einem stren­gen inter­nen Qua­li­täts-Test bevor die­se für unse­re Kun­den zur Nut­zung frei­ge­ge­ben wer­den – zu häu­fig wer­den von Apple neue Betriebs­sys­te­me oder Aktua­li­sie­run­gen zu alten Betriebs­sys­te­men ver­öf­fent­licht, die teil­wei­se gra­vie­ren­de Feh­ler enthalten.

Doch CONSERVE geht noch einen Schritt weiter

Denn die pro­fes­sio­nel­le Instal­la­ti­on und vor allem die opti­ma­le Kon­fi­gu­ra­ti­on eines Betriebs­sys­tems ist eine Kunst für sich. Seit 2002 (mit Vor­stel­lung des Apple macOS Ver­si­on 10.01) haben Sie des­halb bei CONSERVE die Wahl:

  • das Betriebs­sys­tem mit den Werks-Ein­stel­lun­gen von Apple instal­liert zu bekommen.

  • das Betriebs­sys­tem mit den Spe­zi­al-Ein­stel­lun­gen von CONSERVE instal­liert und gemäß bes­ten Prak­ti­ken opti­mal kon­fi­gu­riert zu bekommen.

Vorteile der Spezial-Installation & ‑Konfiguration durch CONSERVE:

  • Instal­la­ti­on des Betriebs­sys­tems mit allen zum Zeit­punkt der Instal­la­ti­on ver­füg­ba­ren und posi­tiv getes­te­ten Aktualisierungen.

  • Getrenn­te Kon­ten für Admi­nis­tra­tor, Benut­zer und Gast sind bereits instal­liert und mit ent­spre­chen­den Rech­ten kon­fi­gu­riert, so dass eine siche­re Arbeits-Umge­bung für die drei ver­schie­de­nen Benut­zer-Grup­pen gege­ben ist.

  • Schrift­li­che Doku­men­ta­ti­on des Benut­zer-Namens und ‑Kenn­wor­tes für Admi­nis­tra­tor, Benut­zer und Gast inklu­si­ve Kurz-Anlei­tung zur Ände­rung der Kenn­wör­ter wird übergeben.

  • Soft­ware-Instal­la­tio­nen und ‑Aktua­li­sie­run­gen sind durch eine Sicher­heits-Ein­stel­lung (soge­nann­tes Sys­tem-Pro­fil) geschützt und somit nur mög­lich, wenn man im Admi­nis­tra­tor-Kon­to ange­mel­det ist oder den Benut­zer-Namen und das ‑Kenn­wort des Admi­nis­tra­tors kennt, so dass nicht hin­rei­chend auto­ri­sier­te Benut­zer des Com­pu­ters (z.B. Mit­ar­bei­ter außer­halb der IT-Abtei­lung im geschäft­li­chen Umfeld oder Kin­der oder Groß-Eltern im pri­va­ten Umfeld) davor geschützt wer­den – z.B. aus Ver­se­hen oder Neu­gier – ohne eine zusätz­li­che Abfra­ge der Berech­ti­gung ein­fach eine Soft­ware zu instal­lie­ren und damit die Sta­bi­li­tät des Sys­tems zu gefähr­den oder sogar eine Schad-Soft­ware (z.B. Tro­ja­ner oder Virus) zu installieren.

  • Benut­zer-Hand­bü­cher für einen ein­fa­chen Start von Anfän­gern als auch eine Ver­tie­fung für Fort­ge­schrit­te­ne in die Bedie­nung von Gerä­ten unter Apple macOS (z.B. Mac­Book, Mac­Book Air, Mac­Book Pro, iMac, iMac Pro, Mac mini, Mac Stu­dio oder Mac Pro) sowie Apple iOS (z.B. iPho­ne, iPad, Watch und TV) inklu­si­ve Benut­zer-Hand­bü­cher für häu­fig ver­wen­de­te Anwen­dungs-Pro­gram­me (z.B. Micro­soft Office mit Word, Excel und Power­Point sowie Apple iWork mit Pages, Num­bers und Keynote).

  • Nut­zung ein­heit­li­cher und ele­gan­te­rer Icons für die Dar­stel­lung der Kon­ten für Admi­nis­tra­tor, Benut­zer und Gast anstatt die von Apple vor­ge­ge­be­nen Vögel, Blu­men oder Bäl­le zu ver­wen­den; so bekommt die Anmel­de-Mas­ke Ihres Com­pu­ters ein deut­lich pro­fes­sio­nel­le­res Aus­se­hen, was bes­ser zum Design des Mac passt.

  • Nut­zung ein­heit­li­cher und ein­far­bi­ger Hin­ter­grund-Bil­der für die Kon­ten von Admi­nis­tra­tor, Benut­zer und Gast anstatt der von Apple vor­ge­ge­be­nen bun­ten Bil­der für eine bes­se­re Dif­fe­ren­zie­rung der Kon­ten und eine schnel­le Bild-Über­tra­gung bei Zugriff auf den Com­pu­ter aus der Fer­ne (z.B. via Team­View­er oder Remo­te­Desk­top) im Rah­men einer Fern-Schu­lung oder Fern-Wartung.

  • Bereit­stel­lung der Hin­ter­grund-Bil­der aller vor­he­ri­ger Ver­sio­nen des Apple macOS Betriebs­sys­tems (von Ver­si­on 10.01 bis heu­te) in hoher Auf­lö­sung geeig­net auf für 4K und 5K Bild­schir­me; so kön­nen Sie auch leib­ge­won­ne­ne alte Schreib­tisch-Hin­ter­grün­de auf einem neu­en Com­pu­ter in best­mög­li­cher Auf­lö­sung verwenden.

  • Intui­ti­ve­re Ein­stel­lun­gen für das Blät­tern (‘Scrol­ling’) von lan­gen Sei­ten (z.B. in Text-Ver­ar­bei­tungs-Pro­gram­men oder Inter­Net-Brow­sern); so fällt es vor allem lang­jäh­ri­gen Anwen­dern leich­ter die Pro­gram­me zu bedienen.

  • Unter­schied­li­che Bestü­ckung des Dock mit den für den Admi­nis­tra­tor bzw. Benut­zer rele­van­ten Dienst- bzw. Anwen­dungs-Pro­gram­men und Ver­bes­ser­te Ein­stel­lung für mehr Über­sicht im Dock durch Abla­ge aus­ge­blen­de­ter Fens­ter hin­ter dem Sym­bol des ent­spre­chen­den Programms.

  • Instal­la­ti­on nur der Spra­chen Deutsch und Eng­lisch unter Ver­zicht auf alle ande­ren, das Sys­tem nur unnö­tig auf­blä­hen­den, Sprach-Pake­te von Ara­bisch über Chi­ne­sisch bis Zuni.

  • Kon­fi­gu­ra­ti­on von Deutsch als pri­mä­re und von Eng­lisch als sekun­dä­re Spra­che, sofern eine Appli­ka­ti­on die Deut­sche Spra­che nicht unterstützt.

  • Per­ma­nen­te Ver­füg­bar­keit einer Über­sicht über alle Zei­chen auf der Tas­ta­tur sowie alle Emo­ti­cons (mit Such-Funktion).

  • Kon­fi­gu­ra­ti­on einer spe­zi­el­len Start-Sei­te (sie­he status.conserve.de) in den Web-Brow­sern (Safa­ri sowie – sofern bestellt – auch Fire­Fox, Chro­me und Tor) zur ein­fa­chen Über­prü­fung der erfolg­rei­chen Ver­bin­dung mit dem Inter­Net, Durch­füh­rung eines Geschwin­dig­keits-Tests, Hin­weis auf aktu­ell bekann­te Stö­run­gen oder Sicher­heits-Lücken sowie direk­ten Zugriff auf die Hil­fe der CONSERVE bei Fra­gen oder Problemen.

  • Instal­la­ti­on der not­wen­di­gen Datei­en für die Nut­zung der Dik­tier-Funk­ti­on im ‘Offline’-Modus, damit die Sprach-Ein­ga­be nicht zur Kon­ver­tie­rung über das Inter­Net an Apple gesen­det wird.

  • Akti­vie­rung des erwei­ter­ten Befehls-Sat­zes beim Dik­tie­ren von Text.

  • Instal­la­ti­on der not­wen­di­gen Datei für eine erhöh­te Qua­li­tät bei der Sprach-Ausgabe.

  • De-Akti­vie­rung des Infra­rot-Emp­fän­gers zur Ver­mei­dung irr­tüm­li­cher Bedie­nung durch eine Infra­rot Fern-Bedie­nung eines ande­ren Gerä­tes im Raum (z.B. TV).

  • Kon­fi­gu­ra­ti­on der Sicher­heits-Ein­stel­lun­gen für einen siche­ren, zugleich aber auch rei­bungs­lo­sen Betrieb des Sys­tems unter typi­schen Arbeits-Bedingungen.

  • Kon­fi­gu­ra­ti­on des Bild­schirm-Scho­ners mit akti­ven und pas­si­ven Ecken für ein unter­bre­chungs­frei­es Arbei­ten auch bei län­ge­rer Nicht-Bedie­nung des Gerä­tes (z.B. beim Lesen eines län­ge­ren Arti­kels im Web-Brow­ser oder einer Text-Ver­ar­bei­tung) bzw. einer sofor­ti­gen Akti­vie­rung bei Ver­las­sen des Computers.

  • Kon­fi­gu­ra­ti­on des Ver­hal­tens der Scroll-Bal­ken (‘Scroll-Bars’) für eine intui­ti­ve Bedie­nung von län­ge­ren Doku­men­ten oder Web-Seiten.

  • De-Akti­vie­rung der auto­ma­ti­schen Re-Orga­ni­sa­ti­on der Arbeits-Berei­che (‘Spaces’) auf­grund der letz­ten Nut­zung, was die meis­ten Anwen­der verwirrt.

  • Bele­gung der Funk­ti­ons-Tas­ten mit den Kurz-Befeh­len (‘Short-Cuts’) gemäß älte­rer Stan­dards, so dass sich vor allem lang­jäh­ri­ge Anwen­der des macOS sofort “zu Hau­se” fühlen.

  • …und vie­les mehr.

Sie besuchen uns als:Bitte wählen Sie aus der Liste

Damit wir Ihnen den besten Service und einen direkten Ansprech-Partner anbieten können, bitten wir Sie folgende Auswahl zu treffen.

Ihr Standort:Bitte wählen Sie aus der Liste

Damit wir Ihnen den besten Service und einen direkten Ansprech-Partner in Ihrer Nähe anbieten können, müssen wir wissen, welcher unserer Service-Standorte in Deutschland zu Ihnen am nächsten liegt. Bitte beachten Sie, dass wir unseren Service für Apple Computer aktuell nur in Deutschland anbieten.

Jetzt Termin vereinbaren!

Wir sind telefonisch für Sie erreichbar.